Neues vom Mensch Meier.
Darstellungsprobleme? Wechsel in Deinen Browser.

MMEWSLETTER

Vom 28. Mai bis zum 03. Juni

Die Jugend von heute

„Unsere Jugend ist heruntergekommen und zuchtlos. Die jungen Leute hören nicht mehr auf ihre Eltern. Das Ende der Welt ist nahe“ (Keilschrifttext, Chaldäa, um 2000 v. Chr.)

Bei dieser Europawahl haben die jüngeren Wählenden klar für klima- und ökologische Themen gestimmt. Der öffentliche Ungehorsam der Friday-for-Future Schulstreiks hat doch politischen Einfluss entfaltet. Politisches, also unbequemes Handeln, Skepsis gegenüber übernommenen Werten, die Bereitschaft Sachen anders anzugehen - im Angesicht des nahenden Endes der Welt klingt das doch auch ganz angebracht.

Das Mensch Meier, der Club am Ende des Universums, ist ein hervorragender und bewährter Raum, um mal nicht auf seine Eltern zu hören, sondern um beispielsweise visionär, heruntergekommen oder auch zuchtlos zu sein.
Du wirst jetzt ein paar weitere, kurzfristigere Prophezeiungen lesen: Unser Programm im MenschMeier-Newsletter.
ß
Trenner

Techno, House, Downtempo, Konzerte

Mi. · 29.05. · 22:00 Uhr
Was Zoll Das Denn!?

Am 30.03 kollidierten zwei Welten, die um Eine Sonne kreisen. Oder hat doch nur ein Hund an den falschen Baum gepinkelt? Eigentlich feiern wir ja jedes Neujahr brav „Ruhe und Ordnung“. Trotzdem sind manche wohl der Meinung, dass es bei uns nicht mit (genug) rechten Dingen zu geht.

Online auf unseren Kanälen und in den Medien, findet ihr genug Perspektiven darauf, was passiert ist. Vielen Dank für all die Solidarität! Jetzt geht es um das, was noch kommt. Am 29.05.2019 dürfen wir Plattform sein, für eine geeinte Berliner Clubkultur.

Wir weisen die illegitime Repression, gegenüber den Menschen, die in dieser Nacht zur falschen Zeit am falschen Ort waren, geschlossen zurück.

Wir feiern gemeinsam dafür, dass unsere Clubs und Freiräume in Zukunft zu jeder Zeit der richtige Ort für alle Menschen sein können. Damit wird, was sein soll.

Die Eintrittsgelder finanzieren die notwendigen Reparaturen und die kommenden Gerichtsverfahren.

Sea-Watch · Seebrücke Berlin · Seebrücke - Schafft sichere Häfen · RSNZRFLXN · Reclaim Club Culture

#nocopsinclubs
Trenner

Techno, Hip Hop

Do. · 30.05. · 22:00 Uhr
Dance for Futures

Donnerstag ins Meier und Freitag wie immer zur Demo! Denn wir - Fridays For Future - feiern für das Klima! Alle Erlöse werden an Fridays For Futures gespendet.
Trenner

Dub, Roots, Reggae, Dubstep, Jungle, Grime

Fr. · 31.05. · 23:00 Uhr +
Sa. · 01.06. · 16:00 Uhr
A Bass Odyssey

Mit ihren mächtigen Boxenwänden und hochkarätigen Line-Ups gilt A Bass Odyssey als Berlins größte Veranstaltung im Bereich UK-Soundsystemkultur. Über 2 Tage werden 50 Jahre Bassmusik gefeiert - von Roots, Reggae & Dub bis hin zu Jungle, DNB, Dubstep & Grime - wie immer mit einem interaktiven Tagesprogramm inkl. diversen Workshops & Diskussionen!

Was sich & uns sonst noch so bewegt

The Dead Can't Dance ...
But You Should!

Back in the Middle Ages, most people believed that nothing they did mattered unless God approved of it. They believed that they'd live the lives that they really wanted after their Earthly lives had ended...and then, God would take them into His embrace, rewarding them for all the hardships they’d suffered with an amazing afterlife. Today, many people believe that nothing they do is "worth it" unless it adds to an invisible cloud of wealth circulating around them, like a halo of Divine approval. They think that having a big bank balance will open the door to comforts that they didn’t have in their working lives... but only when they retire. If you think about it, the mentality is pretty much the same. Delayed gratification, whether by religion or capitalism, keeps us moving ahead with unhealthy habits that hurt us, the animals, and the planet.
As we come up to Ascension Day, we ask: is it worth waiting to go after the things that we really want - need - right now? Whether it be clean air or an act of self expression, why not put the drudgery on hold and go after it? Here are a couple of events that I think capture that "live life in the moment" spirit. Don't just sit at home and hope you'll get a second chance at life, like Christ apparently did!
Link: https://stressfaktor.squat.net/termine.php?day=2019-06-02 Sunday June 2nd: Field Music 104. Join in a celebration of music, art, performance, workshops and urban politics on the first Sunday afternoon of every month in Tempelhofer Feld. The regular event features bands, at open jam session, and urban politics initiatives showing off their work.

Saturday June 8th: Carnival of Subcultures parade and after party. Exoticism comes from Berlin too, you know, and this parade of local subculture aims to prove that there is no need to "appropriate" anyone else's culture when you've got a mythos all of your own. Join the parade as they dance, cycle, pogo, crawl their way to the finish point.

RIDDLE-TIME

Yo Freaks, this week's puzzles are as follows:
What's a clown doing in the office?
If you have any idea, send an e-mail to newsletter at menschmeier punkt berlin and win twice as many guest list places for the coming weekend.

Das lätzte Worrrrt

ARBEIT HAT MAN BESSER KEINE
Veranstaltungsort ohne Platz für Sexismus, Rassismus,
Homo-/ Trans*feindlichkeit und anderes diskriminierendes Verhalten.

Wenn Du keine Mails mehr von uns erhalten möchtest:
austragen kannst Du Dich hier / click here to unsubscribe.

Oder schreibe eine Mail an / or send an email to:
newsletter-unsubscribe@lists.menschmeier.berlin

Erstellt mithilfe Charles Mudys' Respmail Templates.
Veröffentlich unter einer MIT Lizenz