Neues vom Mensch Meier.
Darstellungsprobleme? Wechsel in Deinen Browser.

MMEWSLETTER

Vom 03. bis zum 09. Juli

Gestatten, Cave R, Kunstgalerie

Sorry, wir waren kurz weg. Mussten auf dem Raketenfestival eine Kunstgalerie eröffnen. Galerie Cave R, zwischen Luftschloss und TubeBox. Es gab nicht nur zu gucken, sondern vor allem deftig auf die Ohren, kühles für den Gaumen und High5s und schwitzige Umarmungen für die Seele.
Jetzt sind wir aber wieder daheim in Berlin, Raketentreibstoff im Blut und das Ziel vor Augen: Unendliche Akustik, Klangreisen durchs Raum-Zeit-Gefüge, Frieden und bombige Beatz! Das Ziel ist eine gute Anlage. Als Motor, als Rhythmusgeberin, als Herz. Wir verlängern unsere Startnext- Kampagne um 336 tickende Stunden. Die Segel bleiben im Wind, das Mensch Meier ist auf Kurs! Mehr als die Hälfte der Zielsumme ist bereits zusammen! Bring du noch deine Menschen an Bord, erzähle von uns, von unserer Kampagne! Halte ihnen die gute Anlage nicht vor. Denn wir gehen wieder zusammen los. Schon dieses Wochenende! Wohin erfährst du zuerst: Die Reiseroute als Newsletter.
ß
Eine gute Anlage: schnapp dir viele tolle Dankeschöns
bei unserem Crowdfunding - nur noch 13 Tage!
Trenner

Disco, House, NNDW

Fr. · 05.07. · 23:59 Uhr
Luettje Luise ♡ Joachim

Zu Ehren der neuen Platte von Luettje Luise: - Joachim von Cochon D‘isco & Der Goldene Reiter - findet am Freitag im Mensch Meier die offizielle Release Party statt. Luettje Luise ist die kleine Schwester (Sublabel) von Laut & Luise und dient als Plattform, auf der es Platz für musikalische Experimente und etwas ausgefallenere auditive Abenteuer gibt, wo sonst der Fokus eher auf House und Techno liegt.

Bei der Veröffentlichung handelt es sich dieses Mal um Edits/Reworks von Songs aus der Zeit der Neuen Deutschen Welle. Im Produktionsprozess sind Elemente verändert, hinzugefügt oder entfernt worden, um den „Klassikern“ frischem Wind zu verleihen und so die Dancefloor-Tauglichkeit für die heutige Zeit der elektronischen Musik wieder herzustellen.

Da Der Goldene Reiter als Teil des 10 Mark DJ Teams sowieso schon zum musikalischen Inventar des Mensch Meiers gehört, haben wir uns kurzer Hand mit Laut & Luise zusammen getan, um dieses musikalische Ereignis gebührend zu feiern und zurück in die Zukunft zu fliegen, in die goldene Ära des Joachim, als alles noch wild und neu war wie die NDW. Als Krautrock noch saftig war, Plastik noch schick, New Wave noch glam, Disco noch sexy und Telefone noch mit Schnur..

Fast Forward, Fast Rewind, wir feiern die Visionen der 80er, mit ein bisschen mehr Wumms von heute.

Vorhang auf, Handy aus – mmmh.

Die bei Luettje Luise veröffentlichten Platten sind ausschließlich in einer streng limitierten 7“ vinyl only-Edition erhältlich und werden auch neben dem DJ-Pult in der Räuberhöhle in einem kleinen goldenen Verkaufsstand zu erwerben sein.
Trenner

Staub zu Glitzer

Sa. · 06.07. · 16:00 Uhr
Vorsicht Glitzer!***
Der alternative Volksbühnengipfel

Die progressive Community Berlins wird es nicht zulassen, dass die Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz mit ihrer besonderen Geschichte noch länger dem Kommerz preisgegeben wird.
Mit Konzerten, Performances, Theaterstücken, Workshops, mit Redebeiträgen aus Aktivismus, Kunst, Kultur und Wissenschaft, mit Filmvorführungen und Ausstellungen, mit Mieter*innen- und Stadt-Initiativen, in Kooperation mit Hackspaces, Jugendclubs und kämpferischen Rentner*innen wird ein Ausblick gegeben auf den anstehenden Kampf um dieses besondere Theaterhaus.
#b0607
Trenner

Downtempo, Schneckno, Ketapop

Sa. · 06.07. · 23:59 Uhr
Shnek

Shnek! Alles, was das slow, aber hart wummernde Herz begeht. Maximale danceability bei minimalen bpm Aufwand.
Willkommen im Schneckenland.

Was sich & uns sonst noch so bewegt

Galerie Cave R

An der Adresse Airport One, LA, entfacht die Galerie Cave R ein Leuchtfeuer für die postmoderne Bohème, Ästhetik und Avantgarde!
Die Türen und Fenster der Galerie sind ab Mittwoch geöffnet. In diesen heterotopen Schwellenräumen klaffen auch andere dogmatischen Paradigmen binärer Konzepte auf, werden verhandelbar: Innen und außen, Ich und Wir, Tanzen und Torkeln, das Gesamte und seine Teile, Höhle und Galerie, Show und Publikum, Kunstobjekt und RezipientIn, Diskursanalyse und Dummgelaber.

Es werden Bilder gezeigt, doch sind diese nur kohärenter Teil eines performanten Gesamtkunstwerkes welches Kunst, Kulisse, Kunstschaffende, Akustik ja auch Gäste, Set und Setting miteinander fusioniert und zu einem singulären Ereignis werden lässt, welches größer ist, als die Summe seiner Teile:
Die Galerie Cave R präsentiert erstmals eine Serie von Momentaufnahmen, fotografische Zeugenschaften der Historizität des Ortes, im jeweils aktuellen Kontext: Erinnerungen aus Jahren aktiver kulturkosmischer Partizipation. Das Haus und seine Gestaltung als Mittel der Narration und des Dialoges.

Die Kunstgalerie Cave R als Laboratorium im Spannungsfeld utopischer Schnapsideen und konkreter praktischer Realisierbarkeit, in kollektiver Überwindung der Gegensätze und Widerstände, hin zu einer Einigkeit jenseits individueller Epistemologie. Performance als Experiment jenseits der Dichotomien und dogmatischer Scholasitk: Ein Versuch von Reflexion und Rave.

Die Gestaltung der Außenfassade ist 2019 an ihrer Breitseite als spiegelnde Fläche realisiert. Der Ort der Galerie reflektiert und projektiert das vielschichtige Geschehen auf der Bühne seiner Topologie und ihrer direkten Umgebung in die Unwirklichkeit eins Spiegelbildes. Die Betrachtenden finden sich als flüchtigen Teil dieser Inszenierung wieder. Ihre optische Verdopplung bezeugt ihre Präsenz in ihrer materiellen Verfasstheit und attestiert ihre wahrhaftige Verstricktheit in die Gesamtheit der Welt.

Der Galeriebesuch als intensive pädagogische und kulturelle Erfahrung. Eine Zelebration jenseits des gemeinen rituellen Habitus: Hermeneutische Impulse, haptische Bässe, optionale Möglichkeitsräume, konstruktive Dekonstruktion, Verschmelzung, fakultative Intoxikation dank temperierter Liquide, endotherme kardiorelevante interpersonelle Reibungskräfte und dein eigenes überraschendes Ich erwarten dich hier!
Betritt den magischen Raum hinter dem Spiegel und sei tanzender Teil des Gesamtkunstwerks.
Diese Fusion. Airport One, LArz. - Galerie Cave R.
ß

Rätsel / Charada

Bem, a pessoa que geralmente escreve as charadas tá de férias e eu decidi escrever em português, porque eu tô a fim. E a pergunta vai ser beeem fácil, super fácil de traduzir também:

Como se chama o Quiosque do Mensch Meier?

Mandem a resposta (na língua que quiserem) pra newsletter[at]menschmeier.berlin com o dia em que vocês querem vir ao Meier.

Antwort vom Rätsel vor 2 Wochen: Fußgängerin geht mit grün und Fußballerin geht mit rot
¬¬

Das lätzte Worrrrt

Pro Nase?
Veranstaltungsort ohne Platz für Sexismus, Rassismus,
Homo-/ Trans*feindlichkeit und anderes diskriminierendes Verhalten.

Wenn Du keine Mails mehr von uns erhalten möchtest:
austragen kannst Du Dich hier / click here to unsubscribe.

Oder schreibe eine Mail an / or send an email to:
newsletter-unsubscribe@lists.menschmeier.berlin

Erstellt mithilfe Charles Mudys' Respmail Templates.
Veröffentlich unter einer MIT Lizenz