Neues vom Mensch Meier.
Darstellungsprobleme? Wechsel in Deinen Browser.

MMEWSLETTER

04. bis 10. September

Ein großes Hallo!

Dir einen festen Handschlag. Ein herzliches Lächeln mit festen Blick in die Augen. Ein freundliches Schulterklopfen. Vielleicht ein hingehauchtes Küsschen auf die Wange. Eher Wangenküsschen links und rechts? Küsschen links rechts links? Eine kurze Verbeugung in perfekten Winkel. Ein freundschaftliches Nase an Nase reiben. Ein klatschendes High Five.. Eine kurze Umarmung. Ein Namaste, ein Konnichiwa oder einen wilden Surfergruß.
Ein großes Hallo: Welcome to this Meier Newletter!
ß
Trenner

Raveolution, Live/Av, Drone, Deep, Techno

Fr · 07.09. · 22:00 Uhr
D u n e

Rather than a party, picture a setting. a desert in Kreuzberg, where artificial deprivation and will have been constructed like a stage over a landscape of abundance, that pushes up lush parklands, rivers and canals. Against this setting, the theatrics of gentrification vs. authenticity, subversion vs. authority, grundeinkommen vs. austerity, are played out from a script for a bored audience seeking an outlet for its frustrations. Any oasis is just a hole in the mask of deprivation, through which the truth shines through.
Jonny Knüppel had an oasis like this on the Spree. They gathered all of the props, actors and a pulsing soundtrack that emerged naturally from that from the urban landscape... spun them into a 24/7 interactive production. Under spinning junkyard chimes, the stained glass prisms refracted a spotlight onto the audience a rotating cast of characters made up of you and me.
Now Knüppel has left its oasis by the Spree and wandered in search of new wellsprings to draw life from (and to). Amid this wasteland of lots 'awaiting development', they've begun to sow new fields with regenerative magic. Let it take root in the fertile earth and merge with our imaginations, again... for one night, they dig deep into the foundations of a club, spores of culture carried on the breeze produced by a throbbing speaker stack under the grow lights of the dancefloor.

Trenner

Techno, DeepHouse, Slow Tech

Sa · 08.09. · 23:59 Uhr
Who the Schak is Meier?
– Soli

SOS - Save our Schakls, wir machen eine Soli-Party!!!
Leider sind wir in akute finanzielle Schieflage geraten und brauchen tatkräftige Unterstützung.

What the schakl?
Unser kleines Kollektiv investiert nicht nur alle Energie, sondern stellt auch zahlreiche Werkzeuge und Hilfsmittel, mit denen wir Festivalstages aufbauen oder Dancefloors und Clubs aufmöbeln, aus eigener Tasche. Während des Festivalsommers haben es offensichtlich einige missgünstige Individuen/Langfinger für eine gute Idee gehalten, sich reichlich aus eben dieser Tasche zu bedienen und somit ein klaffendes Loch zu hinterlassen. Gemeinsam versuchen wir unser Fortbestehen zu sichern, sowie den Schaden einzelner Schakls im Rahmen zu halten und bitten daher um eure Unterstützung.
Trenner

-

So · 09.09. · 12:00 Uhr
CANCELLED:
Ram Schakl In Meiers Garden

:|

Was sich & uns sonst noch so bewegt

Wir haben Fragen -
Du bist die Antwort!

MENSCH MEIER SIND NÄMLICH WIR ALLE. DU Meier
ICH Meier
ER/SIE/ES Meier
WIR Meier
IHR Meier
DIE Meier
HIER Meier
DORT Meier
UND SO WEITER Meier
UND SOFORT Meier!

wie hier Das Mensch Meier soll noch besser werden, für Dich und mich und euch und uns. Deshalb ist Deine Meinung ausschlaggebend und wir bitten meierlichst um Feedback. (Dankeschöns gibt’s auch zu gewinnen...) bitte ausfüllen und an vielendank [at] menschmeier [punkt] berlin zurücksenden!
Damit wir auch alle Meier bleiben.

Fortsetzung des Halbkunstbanausertums...

Wem die Vorschläge letzter Woche mit zu hohem persönlichen Aufwand verbunden waren, wenn es darum geht seine Freizeit aktiv selbst zu gestalten, dem dürfe jener Tipp vielleicht eher imponieren. Passive Berieselung und das ganz ohne Bewegung!
Screening von Happyland im Urban Nation am 6.9 & 7.9 jeweils um 18:00 und das für umme. (!WARNUNG! Diese Dokumentation könnte uns Hoffnungsschimmer für unsere Gott verdammte dreckige Welt schenken.) Die ganze Aktion findet im Rahmen des urbanartweekfestivals statt, hier gibt’s das Programm zum schmökern.

Rätselspaß

Liebste Freund*innen. Die Rätsel sind zurück und somit och eure Chance nächste Woche an eim Abend eura Wahl mehr Bierchen, Schnaps und Meier Mule zu trinken als sonst, denn es jibt wat zu gewinnen. Mitn bisschen Glück kommst du uff die jeheime Liste ;)

Beantworte einfach folgende Frage:

Was kommt einmal in jeder Minute, zweimal in jedem Moment aber nie in tausend Jahren vor?

Antworten bitte an newsletter [at] menschmeier [punkt] berlin.
​​​​​​​

Das lätzte Wort

ES GIBT KEIN BATTLE. GIBT ES DOCH
Schriftzug über dem Tor des Mensch Meiers

Veranstaltungsort ohne Platz für Sexismus, Rassismus,
Homo-/ Trans*phobie und anderes diskriminierendes Verhalten.

Wenn Du keine Mails mehr von uns erhalten möchtest:
austragen kannst Du Dich hier / click here to unsubscribe.

Oder schreibe eine Mail an / or send an email to:
newsletter-unsubscribe@lists.menschmeier.berlin

Erstellt mithilfe Charles Mudys' Respmail Templates.
Veröffentlich unter einer MIT Lizenz